Impressum

SDS Swiss Dental Solutions

Impressum

SDS Swiss Dental Solutions AG
(Aktiengesellschaft nach Schweizer Recht)

Konstanzerstrasse 11
CH-8280 Kreuzlingen
Schweiz

Tel.: +41 71 556 3670
Fax: +41 71 556 3679
E-Mail.: info@swissdentalsolutions.com

Präsident des Verwaltungsrates und verantwortlich für den Inhalt: Dr. Karl Ulrich Volz

Eingetragen in das Handelsregister des Kantons Thurgau
Firmennummer CH-440.3.027.633-3
UID-Nr.: CHE-144.029.972

AGB - Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen (nachfolgend: AGB)
der SDS Swiss Dental Solutions AG mit Sitz in Kreuzlingen/TG (nachfolgend: SDS)

1. Geltung / Vertragspartner

SDS bietet ihre Produkte und Leistungen nur gewerblich tätigen Kunden (unabhängig
von der Rechtsform) bzw. Körperschaften des öffentlichen Rechts an und tritt mit diesen ausschliesslich auf der Basis der vorliegenden AGB in Beziehung. Anderslautende von Kunden stammende Vertragsbedingungen werden von SDS nicht anerkannt, auch wenn diese als bekannt vorausgesetzt werden können.
Mit Verbrauchern bzw. Konsumenten tritt SDS nur als Wiederverkäufer von Nahrungsergänzungsmitteln sowie nicht-medizinischen Produkten von Drittherstellern auf der Basis der vorliegenden AGB in Beziehung.

2. Offerte und Vertragsschluss / Änderungsvorbehalt / Vorbehalt sämtlicher Rechte

a) Sämtliche Angebote von SDS, sei es über die Website www.swissdentalsolutions.com
oder in Katalogform, telefonisch oder über ein sonstiges Medium erfolgen in jedem Falle freibleibend. Die jederzeitige Änderung der Beschaffenheit, Konstruktion, Funktion sowie der verwendeten Materialien von Produkten, die durch SDS hergestellt oder vertrieben werden, bleibt ausdrücklich vorbehalten.
b) Bestellungen über die Website www.swissdentalsolutions.com können nur von registrierten Berufsträgern (Zahnärzte, Zahntechniker etc.) mittels nicht übertragbarem Login und Passwort gemacht werden. SDS behält sich vor, diesen Zugang im Falle von Missbrauch oder Zahlungsverzug des Kunden zu sperren bzw. zu löschen.
c) Ein Vertrag (inklusive Nebenabreden) zwischen SDS und dem Kunden kommt erst durch die schriftliche Bestätigung der Kundenbestellung oder die Ausführung der Bestellung seitens SDS zustande. Kundenbestellungen (ob telefonisch, schriftlich oder über die Website) sind verbindlich. Bestellungsänderungen jedwelcher Art haben nur Gültigkeit, wenn sie durch SDS schriftlich bestätigt wurden.
d) SDS behält sich sämtliche Rechte an allen dem Kunden ausgehändigten Unterlagen
(Angebote, Schulungsunterlagen, Berechnungen, Skizzen, Dokumentationsmaterial, Bilder etc.) und deren Inhalten ausdrücklich vor. Mit dem Kauf von SDS-Produkten werden keine geistigen Eigentums- bzw. Lizenz- oder Verwertungsrechte in irgendeiner Form auf den Kunden übertragen. SDS bleibt ausschliessliche Inhaberin dieser Rechte.

3. Lieferung/Versand/Gefahrenübergang/Annahmeverzug

a) Teillieferungen sowie die Verrechnung von Teillieferungen durch SDS sind stets zulässig.
b) Liefertermine sind nur dann verbindlich, wenn sie durch SDS dem Kunden schriftlich
bestätigt wurden. Wurde eine Lieferfrist schriftlich bestätigt, beginnt diese am Tag nach
der schriftlichen Bestell- und Lieferterminbestätigung durch SDS. Die Lieferfrist wird eingehalten, wenn die Lieferung bis zum vereinbarten Termin dem Spediteur übergeben wurde. Zu diesem Zeitpunkt geht die Gefahr des zufälligen Untergangs sowie der zufälligen Verschlechterung der Produkte auf den Kunden über.
c) Sofern der Kunde im Rahmen der Bestellung keine ausdrückliche Wahl trifft, wählt SDS die Art des Versandes sowie den Spediteur. In jedem Fall erfolgt der Versand (und auch allfällige Zölle, Abgaben, Versicherungskosten und Steuern) auf Rechnung und – vom Zeitpunkt der Übergabe der Produkte (auch bei Teillieferungen) an den Spediteur – auf Gefahr des Kunden. Ansprüche aus Schäden infolge des Transports können vom Kunden ausschliesslich gegenüber dem Spediteur geltend gemacht werden.
d) Gerät SDS mit der Lieferung in Verzug, ist der Käufer berechtigt, mittels schriftlicher
Mahnung an SDS die Lieferung zu verlangen oder nach Ablauf einer angemessenen
Nachfrist (mindestens 14 Arbeitstage) vom Vertrag zurückzutreten. Eine Haftung für einen allfälligen Verzugsschaden wird wegbedungen (siehe dazu Ziff. 6 nachfolgend).
e) Höhere Gewalt, Betriebsstörungen, Streiks, Lieferverzögerungen oder -ausfälle von
SDS-Zulieferern oder andere, von SDS nicht zu vertretende Hindernisse befreien SDS
für die Dauer der Störung und deren Auswirkungen von der Verpflichtung zur Lieferung
an den Kunden. Sollte sich SDS bereits in einem Lieferverzug befinden, verlängert sich
der Verzug nicht durch den Eintritt einer der zuvor genannten Umstände.
f) Gerät der Käufer mit der Annahme der Liefergegenstände in Verzug, so kann SDS nach fruchtlosem Ablauf einer von SDS angesetzten angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurücktreten und/oder Schadenersatz statt Leistung verlangen.

4. Zahlung

a) Die von SDS genannten Preise verstehen sich in Schweizer Franken und gelten – vorbehältlich einer anderslautenden schriftlichen Vereinbarung – ab Sitz der SDS (EXW, exworks, Incoterms 2010) zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer sowie Verpackungs und Versandkosten sowie evtl. zusätzlicher Abgaben, Versicherungskosten und Zölle. Preise können von SDS jederzeit angepasst werden. Für den Kunden ist der Preis in der schriftlichen Bestellungsbestätigung von SDS verbindlich.
b) SDS ist berechtigt, jederzeit und ohne Grundangabe eine unverzüglich fällige Vorauszahlung des Rechnungsbetrags zu fordern. Ansonsten ist der Rechnungsbetrag ohne Abzug innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Weiteres fällig und in der angegebenen Höhe auf die angegebene Kontoverbindung von SDS zu bezahlen.
c) Gerät der Kunde mit der Zahlung in Verzug, kann SDS ohne weitere Mahnung des Kunden ab dem 31. Tag nach dem Rechnungsdatum einen Verzugszins in gesetzlicher Höhe verlangen. Der Kunde anerkennt mit protestlosem Eintritt des Verzugs ausdrücklich, SDS den Rechnungsbetrag zuzüglich der Verzugszinsen zu schulden. Die Geltendmachung eines darüber hinaus gehenden, weiteren Verzugsschadens durch SDS bleibt unberührt.
d) Die Möglichkeit der Verrechnung steht dem Kunden gegenüber SDS nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von SDS schriftlich anerkannt sind. Wegen bestrittener Gegenansprüche steht dem Kunden weder ein Verrechnungs- noch ein Zurückbehaltungsrecht zu.

5. Prüfung der Produkte/Mängelrüge/Sachgewährleistung

a) Der Kunde hat die erhaltenen Produkte unverzüglich auf Mängel zu prüfen. Als Mangel gilt nur das Vorliegen von Produkten, die zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs wesentlich von der Spezifikation im Katalog bzw. in der Offerte abweichen. Es bestehen keine Gewährleistungsrechte für Mängel, die infolge einer nicht bestimmungsgemässen oder unsorgfältigen Verwendung oder Behandlung entstehen. Erfolgt innerhalb von 5 Werktagen nach dem Zustellungstag keine schriftliche Mängelrüge (Datum des Poststempels) an SDS, gilt das Produkt als genehmigt. Später entdeckte, verborgene Mängel sind gegenüber SDS innerhalb von 5 Werktagen nach Entdeckung zu rügen (Datum des Poststempels).
b) Für durch SDS weiterverkaufte Produkte von Drittherstellern schliesst SDS jede Haftung bzw. Gewährleistung aus. Im Falle eines Mangels werden die M.ngelansprüche
gegen den Dritthersteller – sofern solche vorhanden sind – an den Kunden abgetreten.
Der Kunde kann Ansprüche ausschliesslich gegen den Dritthersteller geltend machen.
Dies gilt insbesondere für alle Bestellungen von Verbrauchern bzw. Konsumenten.
c) Generell haftet SDS für Schäden aus mangelhafter Lieferung nur im Rahmen der nachfolgenden Ziff. 6.
d) Liegt ein Fall der Sachgewährleistung vor, stehen SDS nach deren freiem Ermessen
folgende Optionen alternativ zu:
i) Beseitigung oder Behebung des Mangels am Produkt durch SDS oder einen von
SDS beauftragten Dritten durch SDS (Nachbesserungsrecht);
ii) Ersatz des mangelhaften Produkts durch SDS, nach Rückgabe desselben durch den
Kunden an SDS.
Die erforderlichen Transportkosten (vom Domizil des Kunden gemäss Bestellung zu
SDS und zurück) gehen in beiden Fällen zu Lasten von SDS.
e) Kann SDS innerhalb von zwei Monaten nach Zustellung des mangelhaften Produkts
weder den Mangel beheben bzw. beseitigen noch Ersatz liefern, oder ist SDS zu einer
Mangelbehebung/Ersatzlieferung nicht in der Lage, ist der Kunde berechtigt, den Preis
zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Weitergehende Gew.hrleistungsansprüche
sind ausgeschlossen. Ebenfalls sind Schadenersatzansprüche ausgeschlossen
(siehe dazu nachfolgende Ziff. 6).
f) Die Verjährungsfrist für jegliche Sachm.ngelansprüche – sofern diese nicht gemäss Ziff.
5 b. oben wegbedungen sind – beträgt sechs Monate ab Gefahrenübergang.

6. Haftung

a) Die Haftung von SDS bzw. ihrer Organe beschränkt sich auf Fälle von absichtlichem
bzw. grobfahrlässigem Fehlverhalten. Die Haftung für leichtes Verschulden wird ausgeschlossen
(Art. 100 Abs. 1 OR).
b) Die Haftung für entgangenen Gewinn, mittelbare bzw. indirekte Schäden, Folgeschäden, Spezialschäden und alle sonstigen Arten von Schäden ist in jedem Fall ausdrücklich ausgeschlossen.
c) Die Haftung für Hilfspersonen, Arbeitnehmer und Vertreter (Art. 101 OR) wird ausgeschlossen.
d) Der Haftungsausschluss bzw. die Haftungsbegrenzung gilt in Bezug auf die vertragliche und ausservertragliche Haftpflicht.
e) Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten gemäss gesetzlicher Regelung nicht bei
arglistigem Verschweigen von Mängeln. Ebenfalls gelten die Beschränkung nicht betreffend
Haftung für Ansprüche aufgrund des Produkthaftpflichtgesetzes sowie für Körperschäden.
7. Produktrückverfolgung
a) Der Kunde wird SDS unverzüglich schriftlich und umfassend über alle Ereignisse informieren, die ein Vorkommnis gemäss dem geltenden Medizinrecht mit einem von SDS gefertigten Produkt darstellen. Der Kunde wird SDS sowie andere involvierte Parteien in solchen Fällen nach besten Kräften unterstützen.
b) Der Kunde hat ein Rückverfolgungssystem einzurichten und zu unterhalten. Dieses System ermöglicht es, jedes von SDS gefertigte Produkt bis zum Endkunden/Patienten zu verfolgen. Folglich hat der Kunde seinem Kunden die von SDS dem jeweiligen Produkt zugeteilte LOT-Nummer weiter zu reichen. Der Kunde hat SDS auf Anfrage hin unverzüglich zu jeder Zeit über Art, Umfang und Dauer seines Rückverfolgungssystems zu informieren.

7. Fortbildungen

a) Die Anmeldung zur Fortbildung/Hospitation erfolgt ausschließlich in schriftlicher Form per Online-Anmeldung, per E-Mail oder per Fax. Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Geschäftsbedingungen der SDS Swiss Dental Solutions AG an.

b) Nach Eingang Ihrer Anmeldung bei der SDS Swiss Dental Solutions AG ist die Anmeldung für Sie verbindlich. Sie erhalten innerhalb der nächsten 48 Stunden eine Anmeldebestätigung sowie die Rechnung per E-Mail. Für die SDS Swiss Dental Solutions AG tritt die Verbindlichkeit erst mit dem Eingang der Zahlung ein.

c) Die ausgewiesene Kursgebühr versteht sich einschließlich der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

d) Sie erhalten Ihre Rechnung per E-Mail. Der Rechnungsbetrag ist spätestens bis zum ausgewiesenen Zahlungsziel (Eingang bei der SDS Swiss Dental Solutions AG) auf das angegebene Konto unter Angabe der Rechnungs-, Kunden- und Debitoren-Nummer zu überweisen.

e) Bis 4 Wochen vor Beginn der Veranstaltung ist ein schriftlicher Rücktritt von der Fortbildung möglich. In diesem Fall ist eine Verwaltungskostenpauschale von 50 € zu entrichten.

f) Bei einem Rücktritt 4 Wochen vor der WEEK/den DAYS ist eine Stornogebühr von 200 € zu entrichten, 14 Tage vorher 500 €, bei weniger als 7 Tagen vor Fortbildungsbeginn 1.000 €. Bei einem Rücktritt 4 Wochen vor dem Kurs/Kongress ist eine Stornogebühr von 50 € (pro Kurs) zu entrichten, 14 Tage vorher 200 € (pro Kurs), bei weniger als 7 Tagen vor Fortbildungsbeginn 300 € (pro Kurs). Bei Nichterscheinen zum Kurs verfällt die Kursgebühr ohne einen Anspruch auf Reduktion oder Rückzahlung. Der gebuchte Platz ist selbstverständlich auf einen Ersatzteilnehmer übertragbar. 

g) Mit der Anmeldebestätigung erhalten Sie Anreiseinformationen, Hotelempfehlungen und, sofern erforderlich, gesonderte Teilnehmerinformationen.

h) Bei Unterbelegung der Veranstaltung oder bei kurzfristiger Absage einer Fortbildung durch den Referenten werden Sie schnellstmöglich benachrichtigt. Bitte geben Sie deshalb Ihre Privattelefonnummer, E-Mail-Adresse und idealerweise Handynummer. Für die aus der Absage einer Fortbildung entstehenden Kosten ist die SDS Swiss Dental Solutions AG nicht haftbar. Der von Ihnen bereits bezahlte Rechnungsbetrag wird Ihnen umgehend zurückerstattet.

i) Änderungen des Programmablaufs behalten sich Veranstalter und Organisatoren ausdrücklich vor. Die SDS Swiss Dental Solutions AG haftet auch nicht für Inhalt, Durchführung und sonstige Rahmenbedingungen einer Fortbildung.

j) Während der Kongresse, Workshops und Fortbildungen werden von SDS Swiss Dental Solutions AG Video- und Fotoaufnahmen gemacht. Diese dienen u. a. der Berichterstattung und auch der Vorankündigung sowie Vermarktung künftiger Veranstaltungen in sozialen Netzwerken, der Presse und in Druckprodukten.

k) SDS Swiss Dental Solutions AG behält sich das Recht vor, Videos/Fotos die auf von SDS gesponserten Veranstaltungen aufgenommen wurden, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung derjenigen zu verwenden, die in den Videos/Fotos enthalten sind. SDS Swiss Dental Solutions AG darf das Video/Foto in Veröffentlichungen oder anderem Medienmaterial verwenden, das von SDS Swiss Dental Solutions AG hergestellt, verwendet oder unter Vertrag genommen wird, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Broschüren, Einladungen, Bücher, Zeitungen, Magazine, Fernsehen, Websites, soziale Medien usw. Wenn Sie an einer SDS Swiss Dental Solutions-Veranstaltung teilnehmen oder SDS Swiss Dental Solutions AG nicht schriftlich benachrichtigen und wünschen, dass Ihr Foto/Video nicht von SDS Swiss Dental Solutions AG verwendet wird, erklären Sie sich damit einverstanden, SDS Swiss Dental Solutions AG von sämtlichen Ansprüchen im Zusammenhang mit der Nutzung freizustellen, zu verteidigen, freizustellen und freizustellen von Ihrem Bild oder Ähnlichkeit.

8. Schlussbestimmungen

a) Die Instruktionen von SDS über die Verarbeitung bzw. Verwendung der Produkte sind vom Kunden strikte einzuhalten. Andernfalls werden Gew.hrleistungsansprüche nicht anerkannt.
b) Der Erfüllungsort ist – vorbehältlich einer anderslautenden schriftlichen Vereinbarung – der Sitz von SDS.
c) Auf diese AGB sowie das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und SDS ist das
schweizerische materielle Recht unter Ausschluss des Wiener UN-Kaufrechts von 1980
(CISG) anwendbar.
d) Der Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten zwischen dem Kunden und SDS ist am
Sitz der SDS. SDS ist es jedoch unbenommen, den Kunden an seinem Sitz/Geschäftsort
ins Recht zu fassen.
Stand: Dezember 2019
SDS Swiss Dental Solutions AG, Kreuzlingen, Schweiz

Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Webseite. Gern möchten wir Sie nachstehend über die Bearbeitung Ihrer Personendaten auf unserer Webseite informieren.

1. Verantwortlicher

SDS Swiss Dental Solutions AG
Konstanzerstrasse 11
8280 Kreuzlingen
Kontakt:
Tel.: +41 71 556 3670
E-Mail: info@swissdentalsolutions.com

2. Datenschutzberater

DDSK GmbH
Annalena Arndt
Dr.-Klein-Str. 29
88069 Tettnang
E-Mail: datenschutz@swissdentalsolutions.com

Begriffe:
Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Fachbegriffe sind so zu verstehen, wie sie in Art. 4 DSGVO bzw. in Art.5 DSG legaldefiniert sind. Die Begriffe „Nutzer“ und „Websitebesucher“ wer-den in unserer Datenschutzerklärung synonym verwendet.

3. Allgemeine Hinweise zur Datenverarbeitung auf der Website

3.1. Automatisierte Datenbearbeitung (Log-Files etc.)

Unsere Seite kann ohne aktive Angaben zur Person der Nutzer besucht werden. Wir speichern jedoch automatisch mit jedem Aufruf der Webseite Zugriffsdaten (Server-Log-Dateien) wie z. B. den Namen des Internet Service Providers, das verwendete Betriebssystem, die Webseite, von der aus der Nutzer uns besucht, das Datum und die Dauer des Besuchs oder den Namen der angeforderten Datei, sowie aus Sicherheitsgründen, z. B. zur Erkennung von Angriffen auf unsere Webseite, die IP-Adresse des verwendeten Endgeräts für die Dauer von 7 Tagen.  Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen erfolgt nicht. Die Daten bearbeiten und nutzen wir für folgende Zwecke: Bereitstellung der Webseite, Verhinderung und Erkennung von Fehlern/Fehlfunktionen, und Missbrauch der Webseite.

Datenkategorien:
Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Uhrzeit, Art des HTTP-Requests, Webseite, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL), Verwendeter Browser und ggf. Betriebssystem des zugreifenden Rechners (User-Agent))

Zweck der Bearbeitung:
Verhinderung und Erkennung von Fehlern/Fehlfunktionen, Erkennung von Missbrauch der Webseite

Rechtsgrundlage:
Berechtigtes Interesse gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; Überwiegende Interessen gem. Art.31 Abs.1 DSG

Berechtigte Interessen:
Betrugsprävention zur Erkennung von Missbrauch der Website

 

3.2. Erforderliche Cookies (Opt-Out-Links etc.)

Um die Nutzung der Grundfunktionen auf unserer Website zu ermöglichen und den vom Nutzer angefragten Dienst zu erbringen, verwenden wir auf unserer Webseite sogenannte Cookies. Bei Cookies handelt es sich um eine Standard-Internettechnologie zum Speichern und Abrufen von Informationen für Nutzer der Webseite. Cookies stellen Informationen und/oder Daten dar, die z. B. auf dem Endgerät des Nutzers gespeichert werden können. Bei der klassischen Cookie-Technologie erhält der Browser des Nutzers die Anweisung, bei Aufruf einer bestimmten Website, eine bestimmte Information auf dem Endgerät des Nutzers abzulegen.
Unbedingt erforderliche Cookies werden eingesetzt, um ein vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst zur Verfügung zu stellen, z. B.:

  • Cookies zur Fehleranalyse und zu Sicherheitszwecken
  • Cookies zur Speicherung von Logins
  • Cookies zur Speicherung von Daten in Onlineformularen, sofern das Formular sich über mehrere Seiten erstreckt
  • Cookies zur Speicherung von (Sprach-)Einstellungen
  • Cookies zur Speicherung von Artikeln, die von Nutzern in den Warenkorb gelegt werden, um den Kauf abzuschließen
  • Cookies zur Speicherung von Einwilligung oder Widerruf (Opt-in, Opt-out)

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Cookies können von Nutzern im Nachhinein gelöscht werden, um Daten zu entfernen, die die Webseite auf dem Computer des Nutzers abgelegt hat.

Opt-Out:                                 

Rechtsgrundlagen:
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Speicherung von Opt-In Präferenzen, Sicherstellung der Funktionalität der Webseite, Bewahrung Benutzerstatus über vollständigen Webauftritt

3.3. Speicherung und Verarbeitung nicht erforderlicher Daten

Über den erforderlichen Rahmen hinaus kann die Bearbeitung von Daten der Nutzer mittels Cookies, ähnlichen Technologien oder auch anwendungsbezogenen Technologien erfolgen, z. B. zum Zwecke des (websiteübergreifenden) Trackings oder der personalisierten Werbung etc. Dabei kann eine Übermittlung von Daten an Drittanbieter erfolgen. Die Speicherung und Weiterbearbeitung der Nutzerdaten, die nicht unbedingt erforderlich sind, um den Telemediendienst bereitzustellen, erfolgt dann auf Grundlage einer Einwilligung i. S. d. Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG. 

3.4. Consent Management Platforms (Einwilligungsverwaltung)

Wir setzen auf unserer Website ein Verfahren zum Einwilligungsmanagement ein, um die von Websitebesuchern erteilte Einwilligung nachweisbar gemäß den datenschutzrechtlichen Anforderungen zu speichern und verwalten zu können. Die eingesetzte Plattform zur Einwilligungsverwaltung hilft uns, alle Cookies und Tracking-Technologien zu erkennen und auf der Grundlage des Einwilligungsstatus zu steuern. Zeitgleich können Besucher unserer Website über den von uns eingebundenen Einwilligungsverwaltungsdienst die erteilten Einwilligungen und Präferenzen (optionale Setzung von Cookies und anderen Technologien, die nicht erforderlich sind) verwalten bzw. die Einwilligung jederzeit über die Schaltfläche widerrufen.

Der Status der Einwilligung wird serverseitig und/oder in einem Cookie (sog. Opt-In-Cookie) bzw. einer vergleichbaren Technologie gespeichert, um die Einwilligung einem Nutzer bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Zudem wird der Zeitpunkt der Erklärung der Einwilligung erfasst.

Kategorien Daten:
Daten zur Einwilligung (Einwilligung sog. Consent-ID und -nummer, Uhrzeit der Abgabe der Einwilligung, Opt-in oder Opt-out), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Bearbeitung:
Erfüllung der Rechenschaftspflicht, Einwilligungsmanagement

Rechtsgrundlagen:
Gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i. V. m. Art. 7 DSGVO)

COOKIEBOT

Empfänger:
Usercentrics A/S, Havnegade 39, 1058 Copenhagen, Dänemark

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses des EDÖB für das Land Dänemark (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung:
https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

3.5. Content Management System (mit Datenübermittlung)

Webbasierte Anwendung mit Datenübermittlung an CMS-Anbieter durch installierte Plugins:
https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Für die Bearbeitung, Organisation und Darstellung digitaler Inhalte auf unserer Website nutzen wir ein sog. Content Management System (CMS). Die Nutzung der Anwendung erfolgt webbasiert auf den Servern des Anbieters.

Mithilfe des CMS kann unsere Webseite erstellt, bearbeitet und verwaltet werden und entsprechend der notwendigen Funktionen (z. B. Formulare, Blogs, Bilder und sonstige digitale Inhalte) ausgestattet werden. Daneben trägt die durch das CMS ausgestaltete Website dazu bei, dass unsere Website besser bei Anfragen durch Nutzer auf der Ergebnisseite von Suchmaschinen (SERP) gefunden wird.

Durch Unterstützung einer integrierten Firewall innerhalb des CMS wird gewährleistet, dass unsere Website vor Angriffen von außen geschützt wird und damit ein Missbrauch der Website verhindert wird. Dies erfolgt durch die zusätzliche Installation sog. Security Plugins in unserem CMS. Bei einem Plugin handelt es sich um einen Drittinhalt, welches Nutzungsdaten der Website speichert, protokolliert und automatisiert an den Drittanbieter überträgt. Das Plugin wird zur Fehleranalyse und Schwachstellenidentifikation eingesetzt.

Kategorien Daten:
Nutzerdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinforma-tionen, IP-Adressen)

Zwecke der Bearbeitung:
Erstellen, Bearbeiten und Verwalten von Seiteninhalten, Speichern und Archivieren von Daten, Erstellung von Landingpages, Statistiken, Reichweitenmessung

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

ELEMENTOR LTD.

Empfänger:
Elementor Ltd., Ramat Gan, Tuval St 40, Ramat Gan, Israel

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses des EDÖB für das Land Israel (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung:
https://elementor.com/about/privacy/


WORDPRESS

Empfänger:
Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110, USADrittlandübermittlung:

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://wordpress.com/support/data-processing-agreements/)

Datenschutzerklärung:
https://automattic.com/de/privacy/

 

3.6. Hosting (inkl. Content Delivery Network)

Unsere Website wird bei einem externen Dienstleister gehostet. Daten der Besucher unserer Website, insbesondere sog. Logfiles, werden auf den Servern unseres Dienstleisters gespeichert. Durch den Einsatz eines spezialisierten Dienstleisters können wir unsere Website effizient bereitstellen. Eine Bearbeitung der Daten durch den von uns eingesetzten Hosting-Anbieter zu eigenen Zwecken findet nicht statt.

Wir setzen zudem ein sog. Content Delivery Network (CDN) ein, um Inhalte unserer Website schneller bereitstellen zu können. Wenn Websitebesucher beispielsweise auf Grafiken, Skripte oder andere Inhalte zugreifen, werden diese mithilfe von regional und international verteilten Servern schnell und optimiert bereitgestellt. Beim Abruf der Dateien wird eine Verbindung zu den Servern eines CDN-Anbieters aufgebaut, wobei Personendaten der Besucher unserer Website bearbeitet werden, beispielsweise die IP-Adresse und Browserdaten.

Kategorien Daten:
Nutzerdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Bearbeitung:
Ordnungsgemäße Darstellung und Optimierung der Website, schnellere und ortsunabhängige Erreichbarkeit der Website

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG); be-rechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Vermeidung von Ausfallzeiten, hohe Skalierbarkeit, Verringerung der Absprungrate auf der Website


BOOTSTRAP CDN

Empfänger: ProspectOne, Królewska 65A, 30-081 Karków, Polen
Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)
Datenübermittlung: Auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses des EDÖB für das Land Polen (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung: https://www.jsdelivr.com/terms/privacy-policy-jsdelivr-netDer Status der Einwilligung wird serverseitig und/oder in einem Cookie (sog. Opt-In-Cookie) bzw. einer vergleichbaren Technologie gespeichert, um die Einwilligung einem Nutzer bzw. dessen Gerät zuordnen zu können. Zudem wird der Zeitpunkt der Erklärung der Einwilligung erfasst.

Kategorien Daten:
Daten zur Einwilligung (Einwilligung sog. Consent-ID und -nummer, Uhrzeit der Abgabe der Einwilligung, Opt-in oder Opt-out), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Bearbeitung:
Erfüllung der Rechenschaftspflicht, Einwilligungsmanagement

Rechtsgrundlagen:
Gesetzliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO i. V. m. Art. 7 DSGVO)

 

COOKIEBOT

Empfänger:
Usercentrics A/S, Havnegade 39, 1058 Copenhagen, Dänemark

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses des EDÖB für das Land Dänemark (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung:

https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/https://www.cookiebot.com/de/privacy-policy/

Für die Bearbeitung, Organisation und Darstellung digitaler Inhalte auf unserer Website nutzen wir ein sog. Content Management System (CMS). Die Nutzung der Anwendung erfolgt webbasiert auf den Servern des Anbieters.

Mithilfe des CMS kann unsere Webseite erstellt, bearbeitet und verwaltet werden und entsprechend der notwendigen Funktionen (z. B. Formulare, Blogs, Bilder und sonstige digitale Inhalte) ausgestattet werden. Daneben trägt die durch das CMS ausgestaltete Website dazu bei, dass unsere Website besser bei Anfragen durch Nutzer auf der Ergebnisseite von Suchmaschinen (SERP) gefunden wird.

Durch Unterstützung einer integrierten Firewall innerhalb des CMS wird gewährleistet, dass unsere Website vor Angriffen von außen geschützt wird und damit ein Missbrauch der Website verhindert wird. Dies erfolgt durch die zusätzliche Installation sog. Security Plugins in unserem CMS. Bei einem Plugin handelt es sich um einen Drittinhalt, welches Nutzungsdaten der Website speichert, protokolliert und automatisiert an den Drittanbieter überträgt. Das Plugin wird zur Fehleranalyse und Schwachstellenidentifikation eingesetzt.

Kategorien Daten:
Nutzerdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Bearbeitung:
Erstellen, Bearbeiten und Verwalten von Seiteninhalten, Speichern und Archivieren von Daten, Erstellung von Landingpages, Statistiken, Reichweitenmessung

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

 

ELEMENTOR LTD.

Empfänger:
Elementor Ltd., Ramat Gan, Tuval St 40, Ramat Gan, Israel

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage des Angemessenheitsbeschlusses des EDÖB für das Land Israel (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung:
https://elementor.com/about/privacy/


WORDPRESS

Empfänger:
Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110, USADrittlandübermittlung:

Drittlandübermittlung:
Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://wordpress.com/support/data-processing-agreements/)

Datenschutzerklärung:
https://automattic.com/de/privacy/

 

4. Website Support und Beratung, Webagentur

Für die Betreuung und Beratung für Dienste und Anwendungen auf unserer Website haben wir eine Webagentur beauftragt. Diese unterstützt uns bei allen mit der Gestaltung und Funktionalität unserer Website anfallenden Tätigkeiten. In diesem Rahmen erhält die von uns ausgewählte Webagentur die Zugangsdaten für unsere Website, um erforderliche Anpassungen und Änderun-gen, etwa die Gestaltung von Formularen oder andere Programmiertätigkeiten vorzunehmen. 

Die Einsicht in Personendaten, etwa die Daten aus Formularen oder Protokolldaten der Websitebesucher kann dabei nicht ausgeschlossen werden. Die Webagentur ist daher als sog. Auftragsbearbeiter für uns tätig und wird ausschließlich auf Weisung von uns tätig. Eine Bearbeitung von Daten für andere Zwecke erfolgt nicht. 

Kategorien Daten:
Nutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben)

Zwecke der Bearbeitung:
Unterstützung bei Webanalyse und -optimierung, Analyse von Nutzungsverhalten auf der Website (Websiteinteraktion) zur Weboptimierung und Reichweitenmessung, Prüfung der Auslastung der Website

Rechtsgrundlagen:
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Unterstützung und Support bei Websitebetreuung durch hohe Fachexpertise, Effizienz durch Auslagerung

W3

Empfänger: W3 digital brands GmbH, Theodor-Heuss-Str. 1, 78467 Konstanz
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Deutschland liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://w3-digitalbrands.com/datenschutz

 

5. Webanalyse und -optimierung

Wir setzen auf unserer Website Verfahren zur Analyse des Nutzungsverhalten und zur Reichweitenmessung ein. Dazu werden Informationen über das Verhalten, die Interessen oder demografi-sche Informationen zu Besuchern erhoben, um feststellen, ob und an welcher Stelle unsere Webseite optimierungs- oder anpassungsbedürftig ist (z. B. Formulare auf der Website, verbesserte Platzierung der Schaltflächen bzw. Call-to-Action-Buttons etc.). 

Zusätzlich können wir messen, wie das Klick- und Scrollverhalten der Websitebesucher ist. Dies hilft uns unter anderem zu erkennen, zu welcher Zeit unsere Website, dessen Funktionen oder Inhalte am stärksten frequentiert sind. 

Die Erhebung dieser Daten wird durch den Einsatz bestimmter Technologien (z. B. Cookies) ermöglicht. Diese werden im Rahmen des clientseitigen Tracking auf den Endgeräten der Nutzer abgelegt, wenn diese unsere Website besuchen. 

Wir setzen Vorkehrungen um, um die Identität unserer Websitebesucher zu schützen. Für die beschriebenen Zwecke werden durch uns keine Klardaten der Websitebesucher verarbeitet.

Kategorien Daten:

Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), demografische Merkmale (Alter, Geschlecht), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, anonymisierte IP-Adressen, Standortdaten), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben)

Zwecke der Bearbeitung:
Überprüfung des Status der Zielerreichung (Erfolgskontrolle) aller Online-Aktivitäten: Analyse von Nutzungsverhalten auf der Website (Websiteinteraktion) zur Weboptimierung und Reichweitenmessung, Prüfung der Auslastung der Website, Lead-Auswertung, Umsatzsteigerung, Budgetkontrolle
 
Rechtsgrundlagen:

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG); berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Optimierung ihres Erlebnisses auf unseren Webseiten. Angepasste Werbung zur Verfügung stellen.
 
 
 
GOOGLE TAG MANAGER
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
 
 
GOOGLE ANALYTICS
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
 
GOOGLE AKTIVIERTES UNIVERSAL ANALYTICS
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
 
GOOGLE OPTIMIZE
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
 
HOTJAR
Empfänger: Hotjar Ltd., Level 2, St. Julians Business Centre, 3 Elia Zammit Street, St. Julians STJ 1000, Malta
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Malta liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)

Datenschutzerklärung: https://www.hotjar.com/legal/policies/privacyNutzungsdaten (z.B. Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben)

6. Onlinemarketing

6.1. Search Engine Marketing (Werbung in Suchmaschinen)

Wir setzen Verfahren zum Suchmaschinenmarketing ein. Das Suchmaschinenmarketing umfasst alle Maßnahmen, die dazu geeignet sind, die Sichtbarkeit unsere Website in den organischen oder nicht-organischen Suchergebnissen von Suchmaschinen zu verbessern, unsere Reichweite zu erhöhen und damit den Traffic (Besucherverkehr) auf unserer Website zu steigern. Zudem können wir mithilfe des Suchmaschinenmarketings neue Interessenten (Leads) generieren. 

Die Suchmaschinenwerbung kann auf verschiedenen externen Plattformen oder Websites erfolgen. Die Werbung wird den Nutzern in Form von Text oder Display- oder Video-Anzeigen angezeigt. 

Über unser Trackingtool legen wir zunächst eine Kampagne für die Suchmaschinenwerbung an und hinterlegen dort verschiedene Dimensionen, die von dem durch uns ausgewählten Suchmaschinenanbieter erfasst werden sollen, z. B. Standort der Nutzer, Geräteinformationen und Zielgruppen (demografische Merkmale). Dies ermöglicht uns, weitere Erkenntnisse über die Interessen an unseren Inhalten/Produkten zu ziehen und ggf. Trends zu erkennen.

Key Word Advertising 
Zudem wird unsere Anzeige mit speziellen Keywords (Suchworten), die wir vorab festgelegt haben und einem Link verknüpft. Die Anzeige erscheint dann auch den Nutzern, die eine Suchanfrage zu einem bestimmten Keyword stellen, welches wir vorab definiert haben. Diese stehen in Verbindung mit unseren Produkten oder Dienstleistungen. 
Das Verfahren wird durch ein Cookie oder eine ähnliche Technologie umgesetzt. Wenn ein Besucher unsere Website besucht oder nach einem bestimmten Keyword innerhalb der verwendeten Suchmaschine (z. B. Google) sucht, wird auf dem Endgerät des Websitebesuchers ein Cookie oder eine ähnliche Technologie gesetzt. Diese Daten können z. B. Standorte der Nutzer und Geräteinformationen sein, welche an den Server des Suchmaschinenanbieters übermittelt werden. Der Suchmaschinenanbieter aggregiert diese Daten und stellt uns diese automatisiert in Form einer statistischen Auswertung über ein Dashboard in unserem Konto bei dem Suchmaschinenanbieter zur Verfügung. 

Die Statistik gibt uns Auskunft darüber, welche Anzeige von uns wie oft und zu welchen Preisen angeklickt wurde. Weil mit jedem Klick auf eine Anzeige für uns Kosten entstehen, werden diese Klicks auf externen Plattformen und Websites über unser Trackingtool erfasst. Die Erfassung dient der Budgetkontrolle. Einzelne Nutzer können wir anhand dieser Informationen nicht identifizieren.

Conversion Messung (Messung des Erfolgs unserer Werbeanzeigen)

Den Erfolg unserer Werbeanzeigen können wir anhand von zusammengefassten Daten, die uns durch den Suchmaschinenanbieter zugänglich gemacht werden, bestimmen (sog. Konversionsmessung). Damit können wir nachvollziehen, ob eine Marketingmaßnahme zu einem sog. Event (bspw. Download Pdf oder abspielen eines Videos) oder einer Conversion geführt hat (z. B. Kauf eines Produkts oder Registrierung auf unserer Website). Die Auswertung wird uns in Form einer Statistik über unser Tracking-Tool bereitgestellt und dient der Analyse des Erfolgs unserer Online-Aktivitäten (Erfolgskontrolle). Sie hilft uns dabei, Maßnahmen zur Verbesserung der sog. Customer Journey abzuleiten.

Hinweis: 

Daten des Websitebesuchers (bspw. Name und E-Mail-Adresse) können direkt zugeordnet werden, wenn diese bei ihrem Account des Suchmaschinenanbieters eingeloggt sind. Wenn eine Zuordnung über das Profil nicht gewünscht ist, muss der Websitebesucher sich vor Besuch auf unserer Website beim Suchmaschinenanbieter ausloggen.

Kategorien Daten:
Nutzer- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, anonymisierte IP-Adressen), ggf. Standortdaten


Zwecke der Bearbeitung:
Steigerung des Umsatzes und der Reichweite, Konversionsmessung, Zielgruppenbildung, Erkennung von Trends zur Entwicklung von Marketingstrategien

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)
 
LINKED IN ADS (LinkedIn Insight Tag)
Empfänger: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.linkedin.com/legal/l/customer-sccs)
GOOGLE ADS
Empfänger: 
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
GOOGLE AD MANAGER
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)

6.2. Social Media Präsenzen

Wir unterhalten ein Unternehmensprofil auf sozialen Netzwerken und Karriereplattformen, um die Wahrnehmbarkeit bei potenziellen Kunden und Interessenten zu steigern und unser Unternehmen für die Öffentlichkeit sichtbar zu machen. 

Soziale Netzwerke helfen uns dabei, unsere Reichweite zu erhöhen sowie die Interaktion und Kommunikation mit Nutzern aktiv zu fördern. Die Aktivität und Kommunikation in den sozialen Medien hat einen hohen Stellenwert bei der Gewinnung neuer Kunden und Arbeitnehmer. Über soziale Medien und die Website können relevante Informationen zu unserem Unternehmen geteilt werden, Veranstaltungen publiziert und wichtige kurzfristige Meldungen sowie Stellenausschreibungen kommuniziert werden. Zudem helfen sie uns, schnell und unkompliziert mit Nutzern in Kontakt zu treten.

Über das Nutzungsverhalten der Nutzer, beispielsweise der Angabe von Interessen (Likes, Shares), erstellen Social Media Plattformbetreiber sogenannte Nutzerprofile. Diese werden dazu genutzt Werbeanzeigen auf die Interessen von Zielgruppen anzupassen. Wenn Nutzer auf Social-Media-Kanälen aktiv sind, werden regelmäßig Cookies oder andere Technologien auf den Endgeräten der Nutzer gespeichert, teilweise unabhängig davon, ob sie registrierte Nutzer des sozialen Netzwerks sind. 

Insights (Statistiken)
Die von den Social Media Plattformbetreibern ausgewerteten Daten werden uns in Form von anonymisierten Statistiken bereitgestellt, was bedeutet, dass diese keine Personendaten von Nutzern mehr enthalten. Anhand der Statistiken können wir z. B. erkennen, wie oft und zu welcher Zeit unser Social Media Profil besucht wurde. Derzeit ist es Fanpage-Betreibern nicht möglich, diese Funktion abzustellen. Wir haben daher kein Einfluss darauf, in welchem Umfang die Daten durch Social Media Plattformen verarbeitet werden. 

Social Media Messenger 
Im Zusammenhang mit dem Einsatz von sozialen Medien nutzen wir ggf. die dazugehörigen Messenger, um unkompliziert mit den Nutzern kommunizieren zu können. Die Sicherheit einzelner Dienste kann von den Kontoeinstellungen des Nutzers abhängen. Auch im Falle einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung kann der Social Media Plattformbetreiber Rückschlüsse darauf ziehen, dass und wann Nutzer mit uns kommunizieren. Ebenso können Standortdaten erfasst werden.

Abhängig davon, wo das soziale Netzwerk betrieben wird, kann es zu einer Bearbeitung der Nutzer-Daten außerhalb der Europäischen Union bzw. außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums kommen. Daraus können sich Risiken für die Nutzer ergeben, weil dadurch die Durchsetzung ihrer Rechte erschwert wird. 

Kategorien Daten:
Benutzernamen (z.B. Name, Vorname), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Textangaben, Fotografien, Videos), Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Likes, Shares, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse, ggf. Standortdaten)

Zwecke der Bearbeitung:
Erhöhung der Reichweite, Bekanntheitssteigerung, schnelle Vernetzung 

Rechtsgrundlagen:
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Interaktion und Kommunikation auf Social Media Präsenz, Gewinnsteigerung, Erkenntnisse über Zielgruppen, Gewinnung von Mitarbeitern

INSTAGRAM
Empfänger: 
Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Opt-Out-Link: https://www.instagram.com/accounts/login/?next=/accounts/privacy_and_security/ 
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer 
Datenschutzerklärung: https://help.instagram.com/519522125107875

FACEBOOK
Empfänger: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Opt-Out-Link: https://www.facebook.com/policies/cookies/
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer 
Datenschutzerklärung: https://www.facebook.com/privacy/explanation

LINKEDIN
Empfänger: LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Ireland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maß-nahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.linkedin.com/legal/l/customer-sccs)
Datenschutzerklärung: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

KUNUNU
Empfänger: NEW WORK AUSTRIA XING kununu onlyfly GmbH, Schottenring 2-6, 1010 Wien, Austria
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Österreich liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

YOUTUBE
Empfänger: 
Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

XING
Empfänger: New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg, Deutschland
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Deutschland liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung

6.3. Social Media Marketing

Über unsere Social-Media-Kanäle nutzen wir die Möglichkeit, unsere Produkte und Dienstleistungen zu bewerben. Unser Ziel ist es, eine breite Community anzusprechen, welche wir über klassische Werbekanäle z. B. im Offline-Marketing (bspw. über Flyer) nicht erreichen. Die Social Media Werbung wird den Nutzer in Form von Text, Display- oder Video-Anzeigen auf deren Social-Media-Kanälen angezeigt.

Targeting
Wir nutzen im Rahmen unserer Social-Media-Kanäle sog. Targeting-Verfahren, zur Nachverfolgung bestimmter Nutzer-Aktivitäten (Interaktionen) um sicherzustellen, dass unsere Anzeigen zielgruppenspezifisch ausgeliefert werden. Hierbei nutzen wir die Verfahren und Technologien verschiedener Social Media Anbieter. Eine gängige Technologie ist das sog. Pixel. 
Dieses Pixel installieren wir im Quellcode unserer Website. Dieses stellt sicher, dass die Navigation von Nutzern aufgezeichnet wird. Wenn Nutzende mit unserer Website oder unserer Anzeige auf Social Media interagieren, erfasst das Pixel die Personen und die Handlungen, die diese ausführen (bspw. Klicks auf Anzeigen, Absprünge auf Websites) und sie speichern, welche Seiten und Unterseiten aufgerufen wurden. 

Gesichtete, jedoch nicht gekaufte Produkte und Dienstleistungen unserer Anzeigen werden mittels der eingesetzten Technologien analysiert. Dies dient dazu, potenziellen Kunden echtzeit- und verhaltensbasierte Werbung auf verschiedenen Social-Media-Plattformen anzuzeigen. 

Conversion Messung (Messung des Erfolgs unserer Werbeanzeigen)

Den Erfolg unserer Werbeanzeigen können wir anhand von zusammengefassten Daten, die uns durch den Social Media Anbieter zugänglich gemacht werden, bestimmen (sog. Konversionsmessung). Damit können wir nachvollziehen, ob eine Marketingmaßnahme zu einem sog. Event (bspw. Download Pdf oder abspielen eines Videos) oder einer Conversion geführt hat (z. B. Kauf eines Produkts oder Registrierung auf unserer Website). Die Auswertung wird uns in Form einer Statistik über unser Tracking-Tool bereitgestellt und dient der Analyse des Erfolgs unserer Online-Aktivitäten (Erfolgskontrolle). Sie hilft uns dabei, Maßnahmen zur Verbesserung der sog. Customer Journey abzuleiten. 

Kategorien Daten:
Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse, ggf. Standortdaten)

Zwecke der Bearbeitung:
Erweiterung der Reichweite, Reichweitenanalyse und statistische Auswertungen, Umsatzsteigerung

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

6.4. Plugins und eingebundene Drittinhalte

Auf unserer Website sind Funktionen und Elemente eingebunden, die von Drittanbietern bezogen werden. Hierbei handelt es sich z. B. um Videos, Darstellungen, Schaltflächen, Kartendienste (Maps) oder Beiträge (nachfolgend Inhalte genannt). Werden diese Drittinhalte von Websitebesuchern aufgerufen (z. B. Klick, Play etc.) werden Informationen und Daten erhoben und in Form von Cookies oder anderen Technologien (z. B. Pixel, Java Script-Befehle oder Web Assembly) mit dem Endgerät des Websitebesuchers verknüpft und an den Server des eingesetzten Drittanbieters übertragen. Der Drittanbieter erhält hierdurch Nutzungs- und Interaktionsdaten des Websitebesuchers und stellt uns diese in Form einer Statistik über ein Dashboard zur Verfügung. Die Statistik, die wir erhalten, enthält Dimensionen und Metriken und keine Klardaten der Nutzer. 
Ohne diesen Bearbeitungsvorgang ist das Laden und die Anzeige dieser Drittinhalte nicht möglich.
Um die Personendaten der Websitebesucher zu schützen, haben wir Schutzvorkehrungen getroffen, um eine automatische Übermittlung dieser Daten an den Drittanbieter zu unterbinden. Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt erst, wenn die Nutzer die Schaltflächen aktiv nutzen und die Drittinhalte anklicken.
 

Kategorien Daten:
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeit), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformation, anonymisierte IP-Adresse)

Zwecke der Verarbeitung:
Teilen von Beiträgen und Inhalten, interessen- und verhaltensbasiertes Marketing, Auswertung von Statistiken, Cross-Device-Tracking, Steigerung der Reichweite von Werbeanzeigen in sozialen Medien

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

 
FACEBOOK SOCIAL PLUGINS
Empfänger: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer
 
GOOGLE FONTS
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
GOOGLE MAPS
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
YOUTUBE
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)
 
GOOGLE RECAPTCHA
Empfänger: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://policies.google.com/privacy/frameworks?hl=de)

6.5. Musik und Podcast (mit Datenübermittlung) 

Wir bieten auf unserer Website die Möglichkeit, Audioinhalte zum Anhören bzw. zum Download zu nutzen. Hierfür setzen wir Dienstleister ein, welche uns ermöglichen, diese Inhalte für die Besucher unserer Website bereitzuhalten.

Werden diese Drittinhalte von Websitebesuchern aufgerufen (z. B. Klick, Play etc.) werden Informationen und Daten erhoben und in Form von Cookies oder anderen Technologien (z. B. Pixel, Java Script-Befehle oder Web Assembly) auf dem Endgerät des Websitebesuchers und Nutzer des Drittinhalts abgelegt und an den Server des Drittanbieters übertragen. Der Drittanbieter erhält hierdurch Nutzungs- und Interaktionsdaten des Websitebesuchers und stellt uns diese in Form einer Statistik über ein Dashboard zur Verfügung. Die Statistik, die wir erhalten, enthält Dimensionen und Metriken und keine Klardaten der Nutzer. 

Ohne diesen Bearbeitungsvorgang ist das Laden und die Anzeige dieser Drittinhalte nicht möglich.

Diese Drittanbieter-Plugins haben wir in unserem CMS integriert. Auch der CMS-Anbieter erhält Informationen über die hier erhobenen Daten. 

Um die Personendaten der Websitebesucher zu schützen, haben wir Schutzvorkehrungen getroffen, um eine automatische Übermittlung dieser Daten an den Drittanbieter zu unterbinden. Eine Übermittlung dieser Daten erfolgt erst, wenn die Nutzer die Schaltflächen aktiv nutzen und die Drittinhalte anklicken.

Kategorien Daten:
Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:
Marketing, Steigerung des Bekanntheitsgrades, Erweiterung Zielgruppe

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

SPOTIFY
Empfänger: Spotify AB, Regeringsgatan 19, Stockholm 111 53, Schweden
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Schwe-den liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://www.spotify.com/de/legal/privacy-policy/

VIMEO
Empfänger: 
Vimeo Inc., 555 West 18th Street New York, New York 10011, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.vimeo.axdraft.com/
Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy
Nutzungs- und Interaktionsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse, ggf. Standortdaten)

6.6. Umfragedienste (mit Datenübermittlung) 

Wir führen auf unserer Website von Zeit zu Zeit Umfragen und Befragungen (nachfolgend „Befragungen“) durch. Dies dient uns dazu, unsere Angebote zu verbessern und auf die Bedürfnisse unserer Kunden besser eingehen zu können. Hierfür ist es nicht erforderlich, nachvollziehen zu können, ob wir ein Feedback einer bestimmten Person zuordnen können. Vor Auswertung der Nutzer-Befragung werden die Daten, welche wir zur Bereitstellung und technischen Durchführung unserer Befragungen verarbeiten, anonymisiert. Die Teilnahme an der Umfrage erfolgt freiwillig. 

Kategorien Daten:
Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adresse), Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten), Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

Zwecke der Verarbeitung:
Marketing, Kundenbindung und Neukundengewinnung, Verbesse-rung und Optimierung des Angebots

Rechtsgrundlage:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

SURVEYMONKEY
Empfänger: 
SurveyMonkey Inc., 1 Curiosity Way, San Mateo, CA 94403, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.surveymonkey.com/mp/legal/terms-of-use/#privacy)
Datenschutzerklärung: https://www.surveymonkey.de/mp/policy/privacy-policy/?ut_source=footer 

6.7. Newsletter und Breitenkommunikation (mit Tracking)

Auf unserer Website haben Nutzer die Möglichkeit, unseren Newsletter oder etwaige Benachrichtigungen über verschiedene Kanäle (im Folgenden Newsletter) zu abonnieren. Wir versenden Newsletter im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen nur an Empfänger, welche in den Erhalt des Newsletters eingewilligt haben. Für den Versand unseres Newsletters setzen wir einen ausgewählten Dienstleister ein.

Um einen Newsletter von uns zu abonnieren, ist die Angabe einer E-Mail-Adresse erforderlich. Ggf. erheben wir darüberhinausgehende Daten, wie bspw. den Namen, um unsere Newsletter mit einer persönlichen Ansprache zu versehen. 
Unser Newsletter wird erst nach vollständigem Durchlaufen des sog. Double-Opt-in-Verfahrens versandt. Entscheiden sich Websitebesucher für den Bezug unseres Newsletters, erhalten sie eine Bestätigungsmail, welche dazu dient, die missbräuchliche Angabe falscher E-Mail-Adressen zu verhindern und ausschließen soll, dass durch ein einfaches, eventuell versehentliches Klicken, der Versand des Newsletters ausgelöst wird. Der Bezug unseres Newsletters kann jederzeit für die Zukunft beendet werden. Ein Abmeldelink (Opt-Out-Link) ist am Ende jedes Newsletters enthalten.

Zudem sind wir verpflichtet, den Nachweis darüber zu führen, dass unsere Abonnenten den Newsletter tatsächlich beziehen wollten. Zu diesem Zweck erheben und speichern wir die IP-Adresse sowie den Zeitpunkt der An- und Abmeldung.

Newsletter Tracking

Unsere Newsletter sind so gestaltet, dass es uns möglich ist, Erkenntnisse über Verbesserungen, Zielgruppen oder das Leseverhalten unserer Abonnenten zu erhalten. Dies ermöglicht uns ein sog. Web-Beacon oder ein Zählpixel, welches auf Interaktionen mit dem Newsletter reagiert, beispielsweise ob Links angeklickt, der Newsletter überhaupt geöffnet oder zu welcher Zeit der Newsletter gelesen wird. Wir können diese Informationen aus technischen Gründen einzelnen Abonnenten zuordnen.

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse), Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten)


Zwecke der Bearbeitung:
Marketing, Kundenbindung und Neukundengewinnung, Analyse und Auswertung des Erfolgs der Kampagne

Rechtsgrundlage:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)
 
 
CLEVERREACH
Empfänger: CleverReach GmbH & Co. KG, Schafjückenweg 2, 26180 Rastede, Deutschland
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Deutschland liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
 
MAILCHIMP
Empfänger: The Rocket Science Group, LLC, 675 Ponce de Leon Ave NE, Suite 5000, Atlanta, GA 30308, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://mailchimp.com/de/legal/data-processing-addendum/)
Datenschutzerklärung: https://mailchimp.com/legal/privacy/
 
RAPIDMAIL
Empfänger: rapidmail GmbH, Wentzingerstraße 21, 79106 Freiburg im Breisgau, Deutschland
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Deutschland liegt vor (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf
Datenschutzerklärung: https://www.rapidmail.de/datenschutz
 
MICROSOFT DYNAMICS 365
Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer https://learn.microsoft.com/de-de/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses)
 

6.8. Werbliche Kommunikation

Wir nutzen uns überlassene Daten, welche wir z. B. im Rahmen einer Bestellung oder Beauftragung einer Dienstleistung etc. erhalten haben, auch zu werblichen Zwecken, insbesondere um auf verschiedenen Kanälen über Neuigkeiten von uns oder aus unserem Angebotsportfolio zu informieren. Eine werbliche Ansprache unsererseits erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben und – sofern danach erforderlich – nach Einholen einer Einwilligung. Sollten die Empfänger unserer Werbung diese nicht wünschen, können sie uns dies jederzeit mitteilen und einen Widerspruch oder Widerruf erteilen. Hierzu kann der Abmeldebutton in unserer E-Mail verwendet werden.  Nur jene Nutzer erhalten unsere werbliche Ansprache, die einer Zusendung nicht bereits vorab widersprochen haben. 

Für die Versendung der werblichen Ansprache haben wir einen Dienstleister beauftragt. Dieser agiert ausschließlich auf unserer Weisung. Eine Bearbeitung der Daten zu anderen Zwecken als der Versendung, erfolgt nicht. 

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, ggf. Telefonnummer) 

Zwecke der Bearbeitung:
Direktmarketing 

Rechtsgrundlage:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Bindung vorhandener und Gewinnung neuer Kontakte bzw. Vertragspartner, Information über ähnliche Waren und Dienstleistungen

WHATSAPP BROADCASTS
Empfänger: 
WhatsApp Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.whatsapp.com/legal/business-data-transfer-addendum)
Datenschutzerklärung: https://www.whatsapp.com/legal/

6.9. Gewinnspiele und Wettbewerbe

Wir nutzen unsere Onlinepräsenzen dazu, Gewinnspiele und/oder Wettbewerbe durchzuführen. Dabei verarbeiten wir die für die Durchführung der jeweiligen Aktion erforderlichen Daten der Aktions-Teilnehmer. Dies schließt auch solche Daten mit ein, welche wir benötigen, um den Gewinner zu informieren und den Gewinn auszuschütten. 

Abhängig von der Art der Aktion können Beiträge der Aktions-Teilnehmer oder über diese veröffentlicht werden, beispielsweise bei der Berichterstattung über die jeweilige Aktion oder wenn eine Abstimmung über einen eingesandten Beitrag des Teilnehmers Bestandteil der Aktion ist. Dabei wird auch der Name des Teilnehmers veröffentlicht. Welche Daten wir im Einzelfall verarbeiten, hängt von der konkret durchgeführten Aktion ab und davon, welche Daten wir vom Teilnehmer erhalten.

Die Durchführung der jeweiligen Aktion auf unserer Präsenz in einem sozialen Netzwerk unterliegt zudem den Nutzungs- und Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Netzwerks. 

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Anschrift), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotos, Videos)

Zwecke der Bearbeitung:
Gewinnspieldurchführung inkl. Gewinnausschüttung und Bekannt-gabe des Gewinners in diversen Medien 

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)

6.10. Events und Veranstaltungen

Auf unserer Website haben Besucher die Möglichkeit, sich für Events und Veranstaltungen anzumelden. Die von uns erhobenen und für die Vertragsanbahnung und -erfüllung erforderlichen Angaben sind als Pflichtangaben gekennzeichnet. Die Angabe von darüberhinausgehenden Daten ist freiwillig.

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Transaktionsdaten (Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsge-genstand, Laufzeit), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Gerä-teinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:
Vertragsanbahnung und -durchführung 

Rechtsgrundlagen:
Vertragsanbahnung und -durchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSG-VO; Art.31 Abs.2 lit.a DSG), Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSG-VO; Art.31 Abs.1 DSG)

7. eCommerce und Bezahlverfahren

7.1. Online-Shop und Bestellungen

Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit, unseren Online-Shop auf unserer Website zu nutzen und hierüber unsere Produkte zu beziehen. 

Wir erheben von Nutzern bzw. Käufern die für die Vertragsanbahnung und Vertragsdurchführung erforderlichen Daten.

Sofern Nutzer unseren Online-Shop besuchen und Artikel in ihren Warenkorb legen, werden Cookies auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, die sicherstellen, dass die Artikel bis zur Beendigung des Bestellungsvorgangs im Warenkorb verbleiben. Im Rahmen des Vorgangs findet keine Übertragung der Daten durch Cookies an Dritte statt. Ebenfalls haben wir keine Elemente Dritter über die Warenkorb-Funktion eingebunden. 

Nutzer bzw. Kunden erhalten von uns nach Beendigung des Bestellungsvorgangs eine automatisch generierte E-Mail, welche die erfolgreiche Durchführung der Bestellung bestätigt. Unsere Kunden werden über den Status ihrer Bestellung (z. B. voraussichtliches Lieferdatum) ggf. separat per E-Mail von uns informiert. 

Kategorien Daten:
Stammdaten (z. B. Name, Adresse, Land), Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse), Vertragsdaten (z. B. Bestellungshistorie, Zahlungsdaten und Zahlungsmittel), Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Produkten/Dienstleistungen, Zugriffszeiten), Daten der Retouren (z.B. Angaben zum Artikel, Bearbeitungswunsch)

Zwecke der Bearbeitung:
Vertragsanbahnung und -durchführung, interessenbezogene Wer-bung, ggf. kundenkontobezogene Rabatte Direktmarketing

Rechtsgrundlagen:
Vertragsanbahnung und -durchführung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSG-VO; Art.31 Abs.2 lit.a DSG), berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Steigerung des Umsatzes, Ermöglichung eines orts- und zeitunabhängigen Kaufs von Produkten im Onlineshop liegt im potentiellen Interesse der Nutzer

WOOCOMMERCE
Empfänger: 
Automattic Inc. 60 29th Street #343 San Francisco, CA 94110, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://wordpress.com/support/data-processing-agreements/)
Datenschutzerklärung: https://automattic.com/de/privacy/

SHOPWARE
Empfänger: shopware AG, Ebbinghoff 10, 48624 Schöppingen
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Deutsch-land liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://www.shopware.com/de/datenschutz/

7.2. Zahlungsdienstleister

Um Zahlungen oder Förderungen leicht tätigen und empfangen zu können, bedienen wir uns neben Banken und anderen Kreditinstituten auch verschiedener Zahlungsdienstleister.

Um den Besuchern unseres Website Transaktionen besonders bequem und unkompliziert zu ermöglichen, können Zahlungen an uns auch über Zahlungsdienstleister erbracht werden. Die Zahlungsdienstleister bearbeiten die für die Transaktion erforderlichen Daten. Wir erhalten bei der Inanspruchnahme des Zahlungsdienstleisters keine der Daten, welche die Besucher unserer Website bei diesen gemacht haben. Wir erhalten bei der Inanspruchnahme eines Zahlungsdienstleisters lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. 

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Transaktionsdaten (Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie), Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformation, IP-Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer)

Zwecke der Bearbeitung:
Vereinfachung der Bestell- und Zahlungsabwicklung, Outsourcing, Datensparsamkeit

Rechtsgrundlagen:
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen:
Vereinfachung von Arbeitsabläufen, ressourceneffiziente Erfüllung, Servicedienstleistung

PAYPAL

Empfänger: PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg
Drittlandübermittlung: Ein Angemessenheitsbeschluss des EDÖB für das Land Luxem-burg liegt vor. (https://www.newsd.admin.ch/newsd/message/attachments/62783.pdf)
Datenschutzerklärung: https://www.payone.com/DE-de/datenschutz

8. Interner Bereich und Digitale Services

8.1. Single-Sign-On-Verfahren (Authentifizierungsverfahren)

Um Nutzern die Anmeldung auf unserer Website zu vereinfachen, setzen wir sog. Single-Sign-On-Verfahren ein (nachstehend SSO). Damit können sich Nutzer auf unserer Website mit den Anmeldedaten eines Single-Sign-On-Anbieters anmelden und müssen keine weiteren Anmeldedaten pflegen. 
Die Verwendung des Single-Sign-On-Verfahrens setzt voraus, dass der Nutzer ein bestehendes Nutzerkonto beim jeweiligen Anbieter, z. B. einem sozialen Netzwerk, angelegt hat.
Öffnet ein Nutzer das Anmeldefenster auf unserer Website und wählt den gewünschten Anbieter für die Anmeldung aus, wird er auf die Website des gewählten Anbieters weitergeleitet, welche den Nutzer auffordert, seine Anmeldedaten einzugeben. Mit Eingabe der Anmeldedaten werden vom Anbieter Informationen in Form von Cookies oder anderen Technologien auf dem Endgerät des Nutzers abgelegt, um diesen bei weiteren Angaben zu authentifizieren.
Sobald der Anbieter die Anmeldeinformationen des Nutzers validiert hat, sendet der Anbieter einen sog. Token bzw. ein Zertifikat an den Browser des Nutzers, welcher automatisch an unsere Website weitergegeben wird. Hierdurch erhalten wir die Information über die erfolgreiche Authentifizierung. Dem Nutzer wird eine Identifikationskennung, sog. ID zugewiesen, welche zusammen mit weiteren Informationen zusammengefasst und auf unserem Webserver zur Verfügung gestellt wird.
Ist der Nutzer bereits auf der Seite des Anbieters eingeloggt, ist die Anmeldung via Single-Sign-On über das Betätigen der entsprechenden Schaltfläche möglich.  
Wir erhalten durch die Anmeldung über das SSO-Verfahren in der Regel die E-Mail-Adresse sowie den Benutzernamen des Nutzers. Das eingegebene Passwort können wir weder einsehen, noch wird es von uns gespeichert.
Welche Daten wir darüber hinaus erhalten, kann variieren und hängt vom eingesetzten SSO-Verfahren und Anbieter sowie den vom Nutzer vorgenommenen Kontoeinstellungen ab. Für nicht erforderliche Daten z. B. Profilinformationen des Nutzers des sozialen Netzwerks, die im Zusammenhang mit der Anmeldung an uns automatisiert mitgeliefert werden, ist die ausdrückliche Einwilligung der Nutzer erforderlich. Diese Einwilligung wird vor Anmeldung über das SSO-Verfahren eingeholt. 

Meldet sich ein Nutzer über einen Single-Sign-On-Anbieter auf unserer Website an, erhält der Anbieter die Information, dass und wann sich ein Nutzer über das Verfahren auf unserer Website angemeldet hat. 

 

Kategorien Daten:
Nutzerdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Benutzername, User-Handles (z.B. Authentifizierungsbestätigung), Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. Zugriffszeiten bzw. Datum und Uhrzeit des erfolgten Logins), ggf. Profildetails, die durch Nutzer öffentlich freigegeben wurden (z. B. Name, Vorname, Adresse etc.)

 

Zwecke der Bearbeitung:
Vereinfachung der Anmeldung auf unserer Website, sofern eine Registrierung auf unserer Website durch Nutzer nicht gewünscht ist
 
Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)
 
 
AUTH0, INC.
Empfänger: Okta, Inc., 100 First Street, Floor 6, San Francisco, CA 94105, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer (https://www.okta.com/trustandcompliance/)
Datenschutzerklärung: https://www.okta.com/privacy-policy/

8.2. Kontaktaufnahme

Wir bieten Websitebesuchern die Möglichkeit, uns direkt zu kontaktieren oder Informationen über verschiedene Kontaktmöglichkeiten zu erlangen. Um einen Überblick über Kontaktaufnahmen mit uns zu haben, nutzen wir ein Management-Tool /unser CRM-System für die Bearbeitung entsprechender Anfragen.

Im Falle einer Kontaktaufnahme bearbeiten wir die Daten der anfragenden Person in dem für die Beantwortung bzw. Bearbeitung der Anfrage erforderlichen Umfang. Abhängig davon, auf welchem Wege Kontakt zu uns aufgenommen wird, können die verarbeiteten Daten variieren.

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos), Nutzungsdaten (z.B. Interessen, Zugriffszeiten), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adresse).

Zwecke der Verarbeitung:
Bearbeitung von Anfragen

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG), Ver-tragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Art.31 Abs.2 lit.a DSG)

MICROSOFT DYNAMICS 365
Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer https://learn.microsoft.com/de-de/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses)
Zwecke der Verarbeitung: Bearbeitung von Anfragen

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG), Vertragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Art.31 Abs.2 lit.a DSG)

8.3. Downloads (Whitepaper und Produktinformationen)

Wir bieten die Möglichkeit, auf unserer Website Downloads vorzunehmen, um unsere Besucher mit aktuellen oder sie betreffenden Informationen zu versorgen. Teilweise können unsere Besucher einen Download von pdfs vornehmen, ohne dass dies durch unser System erfasst wird. Ein Tracking oder eine statistische Auswertung findet nicht statt.

Der Download erfolgt dann über einen Download-Link, der unseren Nutzern per Mail zur Verfügung gestellt wird.

Kategorien Daten:
Meta- und Kommunikationsdaten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adressen), Nutzungsdaten (z. B. Zugriffszeit)

Zwecke der Bearbeitung:
Marketing, Gewinnung Neukunden, Umsatzsteigerung

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)

MICROSOFT DYNAMICS 365
Empfänger: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer https://learn.microsoft.com/de-de/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses)
Zwecke der Verarbeitung: Bearbeitung von Anfragen

Rechtsgrundlagen: Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG), Vertragserfüllung oder -anbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO Art.31 Abs.2 lit.a DSG)

8.4. Online-Meetings, Webinare, Online-Veranstaltungen

Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, online Meetings und/oder Webinare sowie Events oder Veranstaltungen abzuhalten. Hierfür nutzen wir das Angebot anderer Anbieter, welche wir sorgfältig ausgewählt haben. Bei der aktiven Nutzung von solchen Angeboten werden Daten der Kommunikationsteilnehmer bearbeitet und auf den Servern der eingesetzten Drittanbieter gespeichert, soweit es sich um für den Kommunikationsvorgang erforderliche Daten handelt. Wir stellen im Rahmen der Auswahl der Anbieter sicher, dass die Kommunikation über die ausgewählten Dienste Ende-zu-Ende-verschlüsselt erfolgt. 

Kategorien Daten:
Stammdaten (z.B. Name, Vorname), Kontaktdaten (z.B. E-Mail-Adresse), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben), Meta- und Kommunikationsdaten (z.B. Geräteinformationen, IP-Adressen)

Zwecke der Verarbeitung:
Bearbeitung von Anfragen, Steigerung der Effizienz, Förderung unternehmens- bzw. standortübergreifender Zusammenarbeit

Rechtsgrundlagen:
Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO; Art.31 Abs.1 DSG)

MICROSOFT TEAMS
Empfänger: 
Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA
Drittlandübermittlung: Auf Grundlage der Standardvertragsklauseln inkl. zusätzlicher Maßnahmen nebst Risikoanalyse für den Drittlandtransfer https://learn.microsoft.com/de-de/compliance/regulatory/offering-eu-model-clauses)
Datenschutzerklärung: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement

9. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

9.1. Datenübermittlung

Wir übermitteln die Personendaten der Websitebesucher zu internen Zwecken (z. B. zur internen Verwaltung) innerhalb des Konzerns. Die interne Datenübermittlung bzw. Offenlegung der Daten erfolgt in dem erforderlichen Umfang unter Beachtung der einschlägigen Datenschutzvorschriften.

Zur Durchführung von Verträgen oder zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung kann es erforderlich sein, dass wir Personendaten weitergeben müssen. Werden uns die insofern erforderlichen Daten nicht zur Verfügung gestellt, kann es sein, dass der Vertrag mit der betroffenen Person nicht geschlossen werden kann. 

Sofern eine Bearbeitung Ihrer Daten außerhalb der Schweiz, in sogenannte Drittstaaten (z. B. USA) stattfindet, stellen wir sicher, dass dies gem. den Anforderungen in Art. 44 ff. DSGVO, Art.16 DSG ff. DSG erfolgt. Hierbei ergreifen wir zusätzliche Maßnahmen, um einen höchstmöglichen Schutz für die Personendaten betroffener Personen zu gewährleisten. Die jeweils für die Drittlandübermittlung geltende Garantie wird in unserer Datenschutzerklärung bei den jeweiligen Empfängern benannt. 

Rechtsgrundlage:
Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG)

Berechtigte Interessen: 
Sog. Kleines Konzernprivileg, zentralisierte Verwaltung und Administration im Unternehmen zur Nutzung von Synergieeffekten, Kostenersparnis, Steigerung der Effektivität

Empfänger:
SDS Deutschland GmbH und SDS USA Inc.

9.2. Auftragsbearbeitung

Eingesetzte Empfänger können für uns als sog. Auftragsbearbeiter tätig sein. Mit diesen haben wir sog. „Auftragsbearbeitungsverträge“ gem. Art. 28 Abs. 3 DSGVO, Art.9 DSG geschlossen. Dies bedeutet, dass die Auftragsbearbeiter Ihre Personendaten nur auf eine Art und Weise bearbeiten dürfen, zu der wir sie explizit angewiesen haben. Auftragsbearbeiter ergreifen adäquate technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre Daten sicher und entsprechend unserer Anweisung zu bearbeiten.

9.3. Speicherdauer

Wir speichern die Daten von Besuchern so lange, wie dies zur Erbringung unserer Leistung erforderlich ist oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen wir unterliegen, vorgesehen wurde. In allen anderen Fällen löschen wir die Personendaten nach Erledigung des Zweckes, mit Ausnahme solcher Daten, die wir zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen weiter speichern müssen (z. B. sind wir aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen verpflichtet, Dokumente wie z. B. Verträge und Rechnungen für einen gewissen Zeitraum vorzuhalten).

Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir verzichten auf eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling gem. Art. 22 DSG-VO, Art.21 DSG.

9.4. Rechte der Betroffenen

Recht auf Auskunft: 
Betroffene Personen haben gem. Art. 15 DSGVO , Art.25 DSG das Recht, eine Bestätigung zu verlangen, ob wir sie betreffende Daten verarbeiten. Sie können Auskunft über diese Daten sowie die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO aufgeführten weiteren Informationen und eine Kopie ihrer Daten verlangen.

Recht auf Berichtigung:
Betroffene Personen haben gem. Art. 16 DSGVO; Art. 32 Abs. 1 DSG das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung der sie betreffenden und durch uns verarbeiteten Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung:
Betroffene Personen haben das Recht gem. Art. 17 DSG-VO, Art.32 DSG die unverzügliche Löschung der sie betreffenden Daten zu verlangen. Alternativ können sie von uns gem. Art. 18 DSGVO; Art.32 DSG die Einschränkung der Bearbeitung ihrer Daten verlangen. 

Recht auf Datenübertragbarkeit:
Betroffene Personen haben gem. Art. 20 DSGVO , Art. 28 DSG das Recht, die Bereitstellung der uns durch sie zur Verfügung gestellten Daten zu fordern und deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Beschwerderecht:
Betroffene Personen haben ferner das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde nach Maßgabe des Art. 77 DSGVO , Art. 49 DSG zu beschweren.

Recht auf Widerspruch:
Sofern Personendaten auf Grundlage von berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, Art.31 Abs.1 DSG bearbeitet werden, haben betroffene Personen das Recht, Widerspruch gegen die Bearbeitung ihrer Personendaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben betroffene Personen ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

10. Widerruf

Einige Datenbearbeitungsvorgänge sind nur mit der ausdrücklichen Einwilligung der betroffenen Personen möglich. Sie haben die Möglichkeit eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an: daten-schutz@swissdentalsolutions.com.

Die Einwilligung von Datenverarbeitungsvorgängen auf unserer Website kann in unserem Consent Manager direkt angepasst und widerrufen werden. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

10.1. Externe Links

Auf unserer Webseite sind Links zu den Onlinenageboten anderer Anbieter zu finden. Wir weisen darauf hin, dass wir keinen Einfluss auf den Inhalt auf den verlinkten Websites und die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen durch deren Anbieter haben.

10.2. Änderungen

Wir behalten uns vor, die Datenschutzhinweise auf unserer Website jederzeit bei Änderungen und unter Beachtung der geltenden Datenschutzvorschriften anzupassen, damit diese den datenschutzrechtlichen Anforderungen entsprechen.

Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt von:
DDSK GmbH
www.ddsk.de 

1. Datenschutz auf einen Blick
Allgemeine Hinweise
Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung. Datenerfassung auf unserer Website Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website? Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.
Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.
Wofür nutzen wir Ihre Daten?
Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.
Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen dazu finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung. Sie können dieser Analyse widersprechen. Über die Widerspruchsmöglichkeiten werden wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.
2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen
Datenschutz
Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Hinweis zur verantwortlichen Stelle Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist: SDS Swiss Dental Solutions AG Konstanzerstrasse 11 CH-8280 Kreuzlingen Telefon: +41 71 5563670 E-Mail: info@swissdentalsolutions.com Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.
Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung
Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.
Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde
Im Falle datenschutzrechtlicher Verstöße steht dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können folgendem Link entnommen werden: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.
Recht auf Datenübertragbarkeit
Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Auskunft, Sperrung, Löschung Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.
Widerspruch gegen Werbe-Mails
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.
3. Datenschutzbeauftragter
Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Annalena Arndt
Deutsche Datenschutz Kanzlei GmbH

Dr.-Klein-Straße 29
88069 Tettnang

E-Mail: datenschutz@swissdentalsolutions.com

4. Datenerfassung auf unserer Website
Cookies
Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
Server-Log-Dateien
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind: Browsertyp und Browserversion verwendetes Betriebssystem Referrer URL Hostname des zugreifenden Rechners Uhrzeit der Serveranfrage IP-Adresse Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
Kontaktformular
Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt. Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.
Registrierung auf dieser Website
Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren. Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt. Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt. Datenübermittlung bei Vertragsschluss für Online-Shops, Händler und Warenversand Wir übermitteln personenbezogene Daten an Dritte nur dann, wenn dies im Rahmen der Vertragsabwicklung notwendig ist, etwa an die mit der Lieferung der Ware betrauten Unternehmen oder das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut. Eine weitergehende Übermittlung der Daten erfolgt nicht bzw. nur dann, wenn Sie der Übermittlung ausdrücklich zugestimmt haben. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte ohne ausdrückliche Einwilligung, etwa zu Zwecken der Werbung, erfolgt nicht. Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.
5. Analyse Tools und Werbung Google Analytics
Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.
IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Browser Plugin
Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Widerspruch gegen Datenerfassung
Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.
Google reCAPTCHA
Wir nutzen “Google reCAPTCHA” (im Folgenden “reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (“Google”). Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet. Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen. Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/android.html.
Verwendung von Hotjar
Wir nutzen Hotjar, um die Bedürfnisse unserer Nutzer besser zu verstehen und das Angebot und die Erfahrung auf dieser Webseite zu optimieren. Mithilfe der Technologie von Hotjar bekommen wir ein besseres Verständnis von den Erfahrungen unserer Nutzer (z.B. wieviel Zeit Nutzer auf welchen Seiten verbringen, welche Links sie anklicken, was sie mögen und was nicht etc.) und das hilft uns, unser Angebot am Feedback unserer Nutzer auszurichten. Hotjar arbeitet mit Cookies und anderen Technologien, um Daten über das Verhalten unserer Nutzer und über ihre Endgeräte zu erheben, insbesondere IP Adresse des Geräts (wird während Ihrer Website-Nutzung nur in anonymisierter Form erfasst und gespeichert), Bildschirmgröße, Gerätetyp (Unique Device Identifiers), Informationen über den verwendeten Browser, Standort (nur Land), zum Anzeigen unserer Webseite bevorzugte Sprache. Hotjar speichert diese Informationen in unserem Auftrag in einem pseudonymisierten Nutzerprofil. Hotjar ist es vertraglich verboten, die in unserem Auftrag erhobenen Daten zu verkaufen. Weitere Informationen finden Sie in unter dem Abschnitt ‚about Hotjar‘ auf Hotjars Hilfe-Seite.
Verwendung der Remarketing- oder „ähnliche Zielgruppen“-Funktion der Google Inc.
Wir verwenden auf unserer Website die Remarketing- oder „Ähnliche Zielgruppen“- Funktion der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist. Die Anwendung dient dem Zweck der Analyse des Besucherverhaltens und der Besucherinteressen. Zur Durchführung der Analyse der Websiten-Nutzung, welche die Grundlage für die Erstellung der interessenbezogenen Werbeanzeigen bildet, setzt Google Cookies ein. Über die Cookies werden die Besuche der Website sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Website erfasst. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Website. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Website im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt und Informationsbereiche berücksichtigen. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://policies.google.com/privacy/frameworks. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 15 Abs. 3 S. 1 TMG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse die Seitenbesucher zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung anzusprechen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können die Verwendung von Cookies durch Google dauerhaft deaktivieren, indem Sie dem nachfolgenden Link folgen und das dort bereitgestellte Plug-In herunterladen und installieren: https://support.google.com/ads/answer/7395996?hl=de Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter verhindern, indem sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/
Verwendung von Facebook Pixel
Wir verwenden auf unserer Website die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ der Facebook Ireland Limited (4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland „Facebook“). Facebook Ireland und wir sind gemeinsam Verantwortliche für die bei Einbindung des Dienstes stattfindende Erhebung Ihrer Daten und Übermittlung dieser Daten an Facebook. Grundlage dafür ist eine Vereinbarung zwischen uns und Facebook Ireland über die gemeinsame Verarbeitung personenbezogener Daten, in der die jeweiligen Verantwortlichkeiten festgelegt werden. Die Vereinbarung ist unter https://www.facebook.com/legal/controller_addendum aufrufbar. Danach sind wir insbesondere verantwortlich für die Erfüllung der Informationspflichten gemäß der Art. 13, 14 DSGVO, für die Einhaltung der Sicherheitsvorgaben des Art. 32 DSGVO im Hinblick auf die korrekte technische Implementierung und Konfiguration des Dienstes sowie zur Einhaltung der Verpflichtungen nach den Art. 33, 34 DSGVO, soweit eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten unsere Verpflichtungen gemäß der Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung betrifft. Facebook Ireland obliegt die Verantwortung, die Betroffenenrechte gemäß den Art. 15 – 20 DSGVO zu ermöglichen, die Sicherheitsvorgaben des Art. 32 DSGVO im Hinblick auf die Sicherheit des Dienstes einzuhalten und die Verpflichtungen nach den Art. 33, 34 DSGVO, soweit eine Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten die Verpflichtungen von Facebook Ireland gemäß der Vereinbarung über die gemeinsame Verarbeitung betrifft. Die Anwendung dient dem Zweck die Besucher der Website zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung im sozialen Netzwerk Facebook anzusprechen. Dazu wurde auf der Website das Remarketing-Tag von Facebook implementiert. Über dieses Tag wird beim Besuch der Website eine direkte Verbindung zu den Facebook-Servern hergestellt. Hierdurch wird an den Facebook-Server übermittelt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Facebook ordnet diese Information Ihrem persönlichen Facebook-Benutzerkonto zu. Wenn Sie das soziale Netzwerk Facebook besuchen, werden Ihnen dann personalisierte, interessenbezogene Facebook-Ads angezeigt. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://www.facebook.com/legal/EU_data_transfer_addendum. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 15 Abs. 3 S. 1 TMG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse die Seitenbesucher zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung anzusprechen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können die Remarketing-Funktion „Custom Audiences“ hier deaktivieren. Nähere Informationen zur Erhebung und Nutzung der Daten durch Facebook, über Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/.
Verwendung von Google Ads Conversion Tracking
Wir verwenden auf unserer Website das Online-Werbeprogramm „Google Ads“ und in diesem Rahmen Conversion-Tracking (Besuchsaktionsauswertung). Das Google Conversion Tracking ist ein Analysedienst der Google LLC (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking auf Ihrem Rechner abgelegt. Diese Cookies haben eine begrenzte Gültigkeit, enthalten keine personenbezogenen Daten und dienen somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn Sie bestimmte Seiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und wir erkennen, dass Sie auf die Anzeige geklickt haben und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Jeder Google Ads-Kunde erhält ein anderes Cookie. Somit besteht keine Möglichkeit, dass Cookies über die Websites von Ads-Kunden nachverfolgt werden können. Die Informationen, die mit Hilfe des Conversion-Cookie eingeholt werden, dienen dem Zweck Conversion-Statistiken zu erstellen. Hierbei erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine unserer Anzeigen geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen. Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Für die USA ist kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission vorhanden. Die Datenübermittlung erfolgt u.a auf Grundlage von Standardvertragsklauseln als geeignete Garantien für den Schutz der personenbezogenen Daten, einsehbar unter: https://policies.google.com/privacy/frameworks. Die Nutzung von Cookies oder vergleichbarer Technologien erfolgt auf Grundlage des § 15 Abs. 3 S. 1 TMG. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO aus unserem überwiegenden berechtigten Interesse die Seitenbesucher zielgerichtet mit interessenbezogener Werbung anzusprechen. Sie haben das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit dieser Verarbeitungen Sie betreffender personenbezogener Daten zu widersprechen. Sie können in den Einstellungen für Werbung bei Google für Sie personalisierte Werbung deaktivieren. Eine Anleitung dazu finden Sie unter https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=de Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter verhindern, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (Network Advertising Initiative) unter https://www.networkadvertising.org/choices/ aufrufen und die dort genannten weiterführenden Information zum Opt-Out umsetzen. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Nähere Informationen sowie die Datenschutzerklärung von Google finden Sie unter: https://www.google.de/policies/privacy/
6. Newsletter
Um den auf unserer Webseite angebotenen Newsletter zu beziehen, können Sie sich über unser Formular anmelden. Dabei nutzen wir das sogenannte Double-Opt-In Verfahren. Hier wird zunächst eine Bestätigungsmail an Ihre angegebene E-Mail Adresse gesendet, mit der Bitte um Bestätigung. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn Sie den in der Bestätigungsmail enthaltenen Aktivierungslink anklicken. Wir verwenden Ihre an uns übertragenen Daten ausschließlich für den Versand des Newsletters, der Informationen oder Angebot enthalten kann. Wir verwenden rapidmail, um unseren Newsletter zu versenden. Ihre Daten werden daher an die rapidmail GmbH übermittelt. Dabei ist es der rapidmail GmbH untersagt, Ihre Daten für andere Zwecke als für den Versand des Newsletters zu nutzen. Eine Weitergabe oder ein Verkauf Ihrer Daten ist der rapidmail GmbH nicht gestattet. rapidmail ist ein deutscher, zertifizierter Newsletter Software Anbieter, welcher nach den Anforderungen der DSGVO und des BDSG sorgfältig ausgewählt wurde. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten und deren Nutzung zum Newsletter-Versand jederzeit widerrufen, z.B. über den Abmelde-Link im Newsletter.
7. Plugins und Tools
YouTube
Unsere Website nutzt Plugins der von Google betriebenen Seite YouTube. Betreiber der Seiten ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.
Google Web Fonts
Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.
Google Maps
Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.